Dokumente und Gutachten

Lesen Sie die Stellungnahmen der Stadtverordneten auf unsere ONLINE PETITION »»»

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Dokumente und Gutachten zur Verfügung stellen, die mittel- oder unmittelbar mit der geplanten Bebauung des Packhofes in Verbindung stehen. Soweit möglich, verlinken wir auf die entsprechenden Webseiten, wo Sie die Dokumente herunterladen können. Alternativ bieten wir Ihnen die Dokumente, die alle öffentlich zur Verfügung stehen und standen zum direkten Download an. Die Datumsangaben beziehen sich immer auf die in den Dokumenten angeführten Zeiträume. Die Sortierung ist aufsteigend, die neuesten Dokumente finden Sie immer hier am Seitenbeginn.


16. Dezember 2016 // Verkehrsgutachten Packhofgelände in Brandenburg an der Havel – Fortschreibung Dezember 2016

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Gutachter: Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme (01099 Dresden)
Zitat aus dem Gutachten – Aufgabenstellung:

Diese aktualisierten Angaben zu den geplanten Strukturen sollen Grundlage der vorliegenden Fortschreibung des Verkehrsgutachtens sein. Darüber hinaus sollen geplante Entwicklungen im Bereich der Hauptstraße und deren verkehrliche Folgen in dieser Fortschreibung berücksichtigt werden.

Im Verkehrsgutachten soll für die geplante Bebauung am Packhof und der Hauptstraße ein Verkehrsaufkommen abgeschätzt werden und mittels Informationen aus dem Verkehrsmodell des VEP auf die bestehenden Verkehrsanlagen umgelegt. Auf Basis dieser Ergebnisse erfolgte eine Leistungsfähigkeitsuntersuchungen an zwei Knotenpunkten. Zudem werden erste Kostenschätzungen für die erforderlichen Maßnahmen erarbeitet.

Direktlink zur PDF-Datei (5.8 MB)


12. Oktober 2016 // Gutachten zur Verkehrssituation in der Innenstadt

Herausgeber: Bürgerinitiative Packhofgebiet
Anlass des Gutachtens (Zitat Michael Prechtel):

„Die Verkehrsuntersuchung der Stadt Brandenburg vom Frühjahr 2016 war – gelinde gesagt – eine Frechheit. Etliche Probleme, die mit der Verkehrserschließung des Packhofs zusammenhängen (Schadstoffe oder die Verkehrssicherheit) wurden bewusst ausgeblendet. Das Gutachten der BI zeigt anhand nachvollziehbarer Fakten zur Lärm-, Feinstaub- oder Stickoxidbelastung auf, welche erheblichen Belastungen auf die Anwohnerinnen und Anwohner in der Innenstadt zukommen werden. Sie werden mit ihrer Gesundheit einen sehr teuren Preis dafür bezahlen müssen, dass einige Wenige mit einem überdimensionierten Bauprojekt ihre Geschäfte machen wollen.“

Direktlink zur PDF-Datei (1.00 MB) »»»


28. September 2016 // Beschlussvorlage 260/2016

Herausgeber: Stadt Brandenburg an der Havel an die SVV
Auszug aus der Beschlussvorlage:

Beschlussvorschlag:

  1. Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt die Stadtverwaltung entsprechend der
    Empfehlung des von der SVV eingesetzten Auswahlgremiums zur Bewerberauswahl für die
    Entwicklung des Packhofgeländes mit der premero Immobilien GmbH auf Basis des am
    31.08.2016 vorgestellten Entwurfes

    • a) die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens vorzubereiten und der SVV
      schnellstmöglich einen Aufstellungsbeschluss vorzulegen,
    • b) die Bedingungen einer Grundstückskaufoption, eines Ordnungsmaßnahmen-vertrages
      sowie aller noch erforderlichen Verträge bzw. Vereinbarungen auszuhandeln.
  2. Der Ausschuss für Stadtentwicklung soll regelmäßig über den jeweiligen Sachstand informiert
    werden.

Direktlink zur Beschlussvorlage 260/2016 als PDF-Datei (110 kb) »»»

Zusätzlich und ergänzend (Stand vom 29.08.2016):
premero Immobilien GmbH – Pläne zur Entwicklung des Packhofs als PDF-Datei (18 MB) »»»


Mai 2016 // Tourismuskonzept Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Bearbeiter: BTE Tourismus- und Regionalberatung PartG mbB (10965 Berlin)
Zitat aus dem Bericht zur Touristischen Nachfrage – Ankünfte, Übernachtungen und Auslastung S. 44 ff:

Die durchschnittliche Bettenauslastung der erfassten Betriebe mit mindestens zehn Betten lag im Jahr 2015 bei 40,87% und damit über der Auslastung des Landes Brandenburg (39,3%). Bei diesem starken Wert für Brandenburg an der Havel kommen die Auswirkungen der BUGA zum Tragen. Betrachtet man das Jahr 2014, lag die Bettenauslastung in Brandenburg an der Havel mit 32,7% unterhalb der Auslastung des Landes Brandenburg mit 37,8%.
Mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 2,5 Tagen kann Brandenburg an der Havel als klassisches Kurzreise- und Wochenendreiseziel gesehen werden. Im Vergleich zu vielen anderen städtischen Destinationen (z.B. Leipzig: 1,8 Tage, Potsdam 2,3 Tage) ist diese als gut zu bewerten.

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (3.00 MB) »»»


26. April 2016 // Luftreinhalteplan Brandenburg an der Havel, Fortschreibung 2014/15

Auftraggeber: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg – Abteilung Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit
Gutachter: Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme (01099 Dresden) mit dem Nachauftragnehmer: Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG (01445 Radebeul)

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (20.00 MB) »»»


29. Januar 2016 // Verkehrsgutachten Packhogelände in Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Gutachter: Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme (01099 Dresden)
Zitat aus dem Gutachten – Aufgabenstellung:

Im Vorfeld der Bundesgartenschau 2015 wurden in Brandenburg an der Havel bereits maßgebliche städtebauliche Akzente zur Entwicklung des ehemaligen Werftgeländes am Packhof gesetzt. Nach dem Auslaufen der Bundesgartenschau ist beabsichtigt, eine weitere Entwicklung des Gebietes vorzunehmen. Insbesondere ist Wohnungsbau geplant. Zudem wird erwogen, in diesem Bereich auch ein Hotel mit Kongress- und Tagungsbereich anzusiedeln. Die Erschließung gestaltet sich jedoch schwierig und kann nur über den sich ohnehin an der Grenze der Leistungsfähigkeit befindlichen Straßenzug vom Molkenmarkt über die Kleine Münzenstraße/Hammerstraße erfolgen.

In der vorliegenden Verkehrsuntersuchung sollen nun die verkehrlichen Wirkungen verschiedener Szenarien der Gebietsentwicklung aufgezeigt und Maßnahmen zum Vermeiden potentieller Defizite entwickelt werden. Zu den Szenarien wurden dafür die jeweiligen Verkehrsaufkommen abgeschätzt und mittels Informationen aus dem Verkehrsmodell des VEP auf die bestehenden Verkehrsanlagen umgelegt. Auf Basis dieser Ergebnisse erfolgte eine Leistungsfähigkeitsuntersuchungen an zwei Knotenpunkten. Zudem werden erste Kostenschätzungen für die erforderlichen Maßnahmen erarbeitet.

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (7.65 MB) »»»


11. Januar 2016 // Exposé und Ausschreibung des Areals Packhof/Eichamtstraße zur Beplanung und Bebauung

Ausschreibende Stelle: Stadt Brandenburg an der Havel

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (5.10 MB) »»»


16. Dezember 2015 // Niederschrift der Diskussion in der SVV zum Exposé

Das Dokument protokolliert die Diskussion in der SVV im Dezember 2015 – sehr aufschlussreich !!!

Link zur Website der Stadt Brandenburg – gesamte Niederschrift der SVV »»»

Direktlink zur PDF-Datei (0.60 MB = Seiten 21 – 26 der Niederschrift) »»»


14. Dezember 2015 // Standortprüfung für vier potenzielle Hotelstandorte in der Stadt Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Bearbeiter: BTE Tourismus- und Regionalberatung (30159 Hannover)

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (0.92 MB) »»»


September und Dezember 2015 // Niederschriften über die Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung

Die Dokumente protokollieren die Gesprächsverläufe der Ausschussmitglieder zum Thema Bebauung des Packhofsgeländes.

Direktlink zur PDF-Datei vom September 2015 (0.12 MB) »»»

Direktlink zur PDF-Datei vom Dezember 2015 (0.12 MB) »»»


16. Juni 2014 // Amtsblatt Nr.: 13/2014 der Stadt Brandenburg an der Havel informiert über das offizielle Enderegebnis der Kommunalwahlen

Ab Seite 4 finden Sie die Namen der gewählten Mitbürger für die SVV in den jeweiligen Wahlbezirken. Für die Neustadt und somit für den Packhof sind die aufgeführten Mitbürger des Wahlkreises 2 gewählt worden.

Direktlink zur PDF-Datei vom 16. Juni 2014 (1.75 MB) »»»


Mai 2012 // Strukturkonzept für das ehemalige Packhofgelände in Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Bearbeiter: die raumplaner – Büro für Stadt- und Regionalentwicklung (10555 Berlin)

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (14.00 MB) »»»


19. April 2011 // Presseinformation zum Strukturkonzept Packhofgelände nach einer Szenarienwerkstatt am 16. April 2011

Informierender: Stadt Brandenburg an der Havel

„Im Ergebnis der Szenarienwerkstatt werden die von den Anwesenden diskutierten Ideen auf ihre Machbarkeit hin überprüft und schließlich in einen Rahmenplan überführt, der die Grundlage für die schrittweise Entwicklung der verschiedenen Teilbereiche bilden soll“ – so der Beigeordnete Michael Brandt zum Verfahrensstand des Strukturkonzeptes für das Packhofgelände.

Link zur Website der Stadt Brandenburg »»»

Direktlink zur PDF-Datei (0.065 MB) »»»


6. Februar 2008 // Hotelbedarfsanalyse Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel
Gutachter: STIWA Hotel Valuation & Consulting GmbH (82041 Oberhaching)

Direktlink zur PDF-Datei (2.31 MB) »»»