Anmerkungen zum Wahlkampfauftakt der Freien Wähler in Brandenburg an der Havel

Es ist doch einigermaßen erstaunlich, wenn zum Start in die Kommunalwahl der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Stadtverordnete der Grünen und die Bürgerinitiative Packhofgebiet als Verhinderer der Stadtentwicklung bezeichnet und behauptet, dass daher eine Investition von 90 Millionen Euro an der Stadt Brandenburg vorbeigegangen sei.

Die Fakten sind doch ganz andere.

Die Verhinderer einer zeitgemäßen Entwicklung des Packhofs sitzen in den Reihen der CDU und der Freien Wähler, die gegen den Bürgerwillen einen Hotelkoloss am Packhof errichten wollten und damit einen Beitrag zur Verschandelung der Innenstadt leisten wollten, teilweise unterstützt von der AfD und durchgängig vom lokalen Fernsehsender SKB.

Erst das klare Nein einer sehr deutlichen Mehrheit der Brandenburgerinnen und Brandenburger, hat diese Allianz gestoppt.

Parksituation in der Packhofstraße
Nach Überzeugung der Freien Wähler werden hier die Erst-, Zweit- und Drittwagen der Bewohner des Packhofs geparkt Bitte lesen Sie weiter »»»