Luftreinhaltung durch zusätzlichen Autoverkehr?

Feinstaubmessungen der BI-Packhofgebiet haben ergeben, dass in den Jahren 2016-2017 an 90 Tagen die zulässigen Grenzwerte für PM 10 (Grenzwert 40 μg/m3) und PM 2,5 (Grenzwert 25 μg/m3) in der Kleinen Münzenstraße überschritten wurden. Schnee von gestern? Auch am heutigen Tag lagen PM 10 bei 89,9 μg/m3 und PM 2,5 bei 53,1 μg/m3. Seit 2005 darf auch eine PM10-Konzentration von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter im Tagesmittel nur an höchstens 35 Tagen im Kalenderjahr überschritten werden. Was bedeutet das?

Der Packhof in Brandenburg an der Havel

Bitte lesen Sie weiter »»»

Keine Angst vor einem Dialog!

In der Sitzung des Stadtentwicklungssaussschusses am 14.02.2018 informierte Bürgermeister Steffen Scheller, dass am Packhof Baugrunduntersuchungen durchgeführt wurden und die Bauflächen wirtschaftlich bewertet werden. Damit gehen die Pläne der Stadtführung zur Bebauung des Packhofs in eine neue Runde.

Grundlage der künftigen Bebauung soll das Strukturkonzept aus dem Jahr 2012 sein. Dieses Konzept sieht im Vergleich zu den gescheiterterten Hotelplänen eine schrittweise Wohnbebauung des Packhofs und eine größere Grünfläche am Ufer vor. Der Bau eines Parkhauses wird in diesem Konzept schon aufgrund der schwierigen Verkehrsführung abgelehnt.

Ansicht Packhof von der Havelseite aus

Bitte lesen Sie weiter …

Einladung zur BI-Vollversammlung am Mittwoch, dem 14.2.2018

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

der Sprecherrat der Bürgerinitiative Packhofgebiet lädt zu einer Vollversammlung am Mittwoch, dem 14. Februar um 19:00 Uhr in den großen Saal des Wichernhauses in der Hauptstr. 66 in Brandenburg an der Havel ein.

Themen werden unter anderem die Verkehrsentwicklung in der Innenstadt und die weitere Entwicklung des Packhofs sein. Auch der OB-Kandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und der SPD – Jan van Lessen – wird anwesend sein und es besteht die Möglichkeit, sein Programm kennenzulernen und mit ihm zu diskutieren. Auch der bisherige OB-Wahlkampf insgesamt wird einer Analyse unterzogen.

Der Sprecherrat freut sich auf einen spannenden Abend und auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Im Auftrag des Sprecherrates
Hanswalter Werner

BÜRGERWERKSTÄTTEN – die TERMINE

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

wie Sie sicher erfahren haben, hat sich das Mitglied des Sprecherrates der BI, Jan van Lessen dazu entschlossen, seine Mitgliedschaft im Sprecherrat ruhen zu lassen, weil er für das Amt des Oberbürgermeisters in unserer Stadt kandidiert: als überparteilicher Kandidat von Bündnis 90/Die Grünen, der Linken und der SPD.

Der Sprecherrat der BI Packhofgebiet begrüßt diese Kandidatur und weist im Folgenden auf die Bürgerwerkstätten hin, die Jan van Lessen in Kürze durchführen wird. Dazu heißt es in einer Presseerklärung seitens des OB-Kandidaten:

„Ziel der Veranstaltungsreihe, die am 16. November 2017 startet, ist die Entwicklung eines Bürger-Wahlprogramms. Gemeinsam mit den Brandenburgerinnen und Brandenburgern werde ich die nächsten Wochen nutzen, um Schlüsselprojekte für eine bessere Stadtpolitik zu erarbeiten.

Bitte lesen Sie weiter »»»

Einladung zur BI-Vollversammlung am Donnerstag, dem 26.10.2017

Der Sprecherrat der Bürgerinitiative Packhofgebiet lädt alle Mitglieder der Bürgerinitiative zu einer Vollversammlung am Donnerstag, dem 26.10.2017 um 19:00 Uhr in den großen Saal der Katholischen Gemeinde Heilige Dreifaltigkeit in die Neustädtische Heidestraße 25 in Brandenburg an der Havel ein.

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

  1. Analyse des Ergebnisses der Bürgerbefragung und Aussprache
  2. Weiteres Vorgehen der BI mit Schwerpunktsetzung
  3. Personal: Sprecherrat
  4. Sonstiges

Am Ende der Veranstaltung möchte sich der Sprecherrat mit einem kleinen Umtrunk bei allen Mitgliedern für deren Einsatz in den vergangenen 18 Monaten bedanken. Unser Dank gilt auch allen Arztpraxen, Apotheken und Gewerbetreibenden, die uns regelmäßig unterstützt haben, durch Auslegen von Flugblättern und Einladungen, durch Verteilung von Flyern, aber auch durch intensive Gespräche mit ihren Klienten und Kunden.

Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei den Unterstützern unserer Packhoffeste: den Musikgruppen, den Zulieferern von Speisen und Getränken und Ausrüstungen, ohne die Feste dieser Größenordnung nicht möglich sind. Ohne das großartige Engagement so vieler Menschen wäre unser Erfolg kaum möglich gewesen.

Für den Sprecherrat
Erhard Gottschalk und Hanswalter Werner

Einladung zur Stadtverordnetenversammlung (SVV) am Mittwoch, dem 25.10.2017

Zur nächsten Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch, dem 25. 10. um 16:00 Uhr im Rolandssaal des Altstädtischen Rathauses laden wir Sie herzlich ein.

Ein erstes großes Ziel unserer Bürgerbewegung ist erreicht. Der Beschluss 260/2016, in dem der Verkauf des Packhofgeländes an die Projektentwicklergesellschaft premero beschlossen worden war, wird am kommenden Mittwoch aufgehoben. Somit wird der Weg frei für neue und zukunftsfähigere Konzepte für dieses Gelände.

Der Sprecherrat würde sich freuen, wenn eine große Anzahl von Mitgliedern der Bürgerinitiative bei diesem historischen Moment dabei sein könnte.

Für den Sprecherrat der Bürgerinitiative
Erhard Gottschalk und Hanswalter Werner