Brandenburger Bürger für eine lebenswerte Innenstadt


Neue Mobilität in alten Städten

Neue Mobilität in alten Städten: In modernen Städten dreht sich heute alles um die Frage, wie wir unsere Mobilität erhalten und ausbauen, ohne dabei mehr und mehr Verkehr zu erzeugen, der die Städte zustaut.

Bei dem Vortrags- und Diskussionsabend mit Dr. Thomas Götze und Dr. Jürgen Peters trafen realistische Ansätze und Aussagen auf digital vernetzte Zukunftsvisionen.

Ein gelungener Abend mit einem großen Blick über unseren lokalen Tellerrand hinaus. Bitte lesen Sie dazu den Artikel in der Märkischen Allgemeinen Zeitung »»»

Packhof - Blick zur St. Katharinenkirche

19.2.2018 – Keine Angst vor einem Dialog! Lesen Sie unsere aktuelle Pressemitteilung zu den Ereignissen der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vom 14.2.2018 »»»

19.1.2018: Stillstand bei den Gesprächen zwischen der BI und der Verwaltungsspitze der Stadt zur Entwicklung des PackhofsWir schrieben einen OFFENEN BRIEF an Bürgermeister Steffen Scheller »»»

Bürgerdank für Bürgerkampf
Anita Abels hat ein neues Gedicht verfasst und auf unserem leider verregneten Rundgang am 30.12.2017 präsentiert. Sie können es ab sofort im Blog nachlesen »»»


Packhofprojekt der Stadtspitze gestorben. Weg frei für eine sinnvolle Stadtentwicklung.

16224 Nein-Stimmen und 9925 Ja-Stimmen – das ist das Ergebnis der Bürgerbefragung zur Entwicklung des Packhofgebietes. Damit ist das von der Stadtspitze forcierte Premero-Projekt, das eine massive Bebauung des Packhofes mit einem 240-Betten-Hotel, einem 40 x 40 Meter großem Parkhaus sowie 173 Wohnungen vorsah, gestorben.

62 Prozent Nein-Stimmen – die Deutlichkeit des Votums hat selbst die größten Optimisten unter den Projektgegnern überrascht. Mit 26000 Stimmen lag die Wahlbeteiligung bei der Bürgerbefragung deutlich über der Wahlbeteiligung bei der letzten Kommunalwahl. Bitte lesen Sie die komplette Pressemitteilung der BI Packhofgebiet »»»

27.10.2017 – MAZ über die BI Packhofgebiet »»»

14.10.2017 – Pressemitteilung der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel zum Ergebnis der BÜRGERBEFRAGUNG »»»


Lesen Sie mehr über die Geschichte des Packhofs »»»


Sie wollen uns unterstützen ???
Senden Sie uns eine E-Mail an [ post(aet)bi-packhof.de ] mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift und Sie werden automatisch in unseren Postverteiler aufgenommen.

Zur FACEBOOK-Seite der BI Packhofgebiet »»»