Brandenburger Bürger für eine lebenswerte Innenstadt


Winterlicher Packhof

30. Dezember 2017
Winterspaziergang zum Jahresende

Ein aufregendes und erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns Brandenburgern, die wir um die Bebauung des Packhofs gestritten haben. Die Zeit war geprägt vom DAFÜR und DAGEGEN, von kontroversen Diskussionen und auch gegenseitigen Anfeindungen. Vor allem aber ging es um die rechtzeitige und konkrete Beteiligung der Bürger bei den politischen Entscheidungsprozessen in unserer parlamentarischen Demokratie. Das haben wir erreicht und einen guten Grundstein gelegt für die zukünftigen kommunalen Aufgaben in Brandenburg an der Havel.

Der Sprecherrat wird sich am 30. Dezember 2017 ab 15:00 Uhr auf dem ehemaligen BUGA-Gelände auf dem Packhof treffen und bei einem kleinen Winterspaziergang die weiteren Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung erörtern. Wenn Sie auch Lust dazu haben, merken Sie sich den Termin vor und flanieren Sie diskutierend mit uns über das Hotelfreie Areal.

Neue Mobilität in alten Städten

24. Januar 2018
Neue Mobilität in alten Städten

Wie steht es aktuell um die Verkehrssituation in der Stadt? Wie soll die Mobilität der Zukunft aussehen? Diese und andere Fragen möchten wir gern mit Ihnen diskutieren. Es ist uns gelungen, für die Veranstaltung am 24. Januar 2018 um 19:00 Uhr im Interkulturellen Zentrum „Gertrud von Saldern“ Dr. Jürgen Peters, Geschäftsführer des Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ GmbH) in Berlin und Prof. Dr.-Ing.Thomas Götze, Dekan im Fachbereich Technik der THB, als Vortragende für diese Thematik zu gewinnen.

Wir laden alle Brandenburgerinnen und Brandenburger herzlich dazu ein und würden uns freuen, wenn Sie sich rege an der Diskussion an diesem Abend beteiligen würden.

Ort: Interkulturelles Zentrum „Gertrud von Saldern“ Gotthardtkirchplatz 10 in 14770 Brandenburg an der Havel »»»


Packhofprojekt der Stadtspitze gestorben. Weg frei für eine sinnvolle Stadtentwicklung.

16224 Nein-Stimmen und 9925 Ja-Stimmen – das ist das Ergebnis der Bürgerbefragung zur Entwicklung des Packhofgebietes. Damit ist das von der Stadtspitze forcierte Premero-Projekt, das eine massive Bebauung des Packhofes mit einem 240-Betten-Hotel, einem 40 x 40 Meter großem Parkhaus sowie 173 Wohnungen vorsah, gestorben.

62 Prozent Nein-Stimmen – die Deutlichkeit des Votums hat selbst die größten Optimisten unter den Projektgegnern überrascht. Mit 26000 Stimmen lag die Wahlbeteiligung bei der Bürgerbefragung deutlich über der Wahlbeteiligung bei der letzten Kommunalwahl. Bitte lesen Sie die komplette Pressemitteilung der BI Packhofgebiet »»»

13.11.2017 – Termine zu den Bürgerwerkstätten mit OB-Kandidat Jan van Lessen »»»


27.10.2017 – MAZ über die BI Packhofgebiet »»»

14.10.2017 – Pressemitteilung der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel zum Ergebnis der BÜRGERBEFRAGUNG »»»


Lesen Sie mehr über die Geschichte des Packhofs »»»


Sie wollen uns unterstützen ???
Senden Sie uns eine E-Mail an [ post(aet)bi-packhof.de ] mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift und Sie werden automatisch in unseren Postverteiler aufgenommen.

Zur FACEBOOK-Seite der BI Packhofgebiet »»»